Freitag, Juli 21, 2006

Fragen aus der Matrix - zum ersten

Nachdem Marcc das schon des öfteren gemacht hat, will ich das auch mal tun: Sagen, welche Suchergebnisse hierher geführt haben, und was ich wohl denke, was das gesuchte sein könnte.

?: Lindisfarne
!: Lindisfarne ist der alte Name der (Halb-)Insel Holy Island östlich von Northumberland knapp südlich von Berwick-upon-Tweed in der Nordsee. Halbinsel ist sie nur bei Ebbe, dann kann man mit dem Auto rüberfahren.
Gleichzeitig ist es der Name des 635 gegründeten Klosters auf dieser Insel. Dieses wurde 793 von den Wikingern überfallen. Heute stehen dort nur noch Ruinen.
Ich bin mit drei Freunden 1997 zu Fuß von der Insel Iona im Atlantik direkt vor Schottland aus quasi auf dem Weg des Gründers der Priory auf Lindisfarne, St. Aidan, nach Holy Island gewandert. Da mich diese Inseln und die damit verbudnene Geschichte des keltischen Christentums sehr begeistert, habe ich meinen Blog danach benannt.

?: Süßwasserrochen
!: Ich habe am 28.04.2006 und am 18.04.2005 den Zoo Frankfurt besucht, uhnd dort unter anderem auch die Süßwasserrochen fotografiert. Weder halte ich welche in meinem Aquarium noch hab ich wirklich Ahnung von denen, ich beobachte einfach gerne ihre eleganten Bewegungen.

?: Langhaarige Bombenleger
!: Selbst dazu gibt es einen Wikipedia Artikel. In meinem Blog kommt man wegen diesem Posting. Ich hatte halt mal lange Haare und damit hat man bei einem bestimmten Schlag von Menschen nun mal einfach diesen Spitznamen weg. Von irgendwas 68-er-mäßigem war und bin ich allerdings mehr als meilenweit entfernt. Man kann auch lange Haare haben, einfach weil es einem gefällt.

?: Wieso wurden früher nur die Erwachsenen getauft?
!: Es werden auch heute noch Erwachsene getauft, siehe meine Postings vom: Montag, Mai 23, 2005 und Montag, November 28, 2005.
Die genaue Form der Taufe ist auch oft ein Streitpunkt zwischen verschiedenen Denominationen (es gibt nämlich nicht nur evangelisch und römisch katholisch). Gemeinden, die sich selbst als bibeltreu sehen, das sind meist welche, die man als evangelikal oder ganz andere, die man als pfingstlerisch bezeichnet, praktizieren in den meisten Fällen die Taufe von Menschen, die selbst und bewußt die Entscheidung getroffen haben, daß sie zu Jesus Christus gehören wollen. (Das soll nicht heißen, andere Gemeinden seien nicht bibeltreu!) Dies drücken sie dann gemäß den Berichten im Neuen Testament aus: Sie taufen den Gläubigen in Wasser ganz unter als Zeugnis vor der sichtbaren und unsichtbaren Welt, daß er in den Tod Jesu getauft wurde und als neuer Mensch wieder auftaucht. Er bekommt dabei niemals einen Namen oder so was, er wird auf den Namen des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes getauft.
Bei einigen solchen Gemeinden tauft man gleich nur Erwachsene, andere wiederum taufen auch Kinder, die so weit sind, diese Entscheidung auch selbst treffen zu können. Gemeinden wie die meine lehnen die Säuglingstaufe ab, da sich der Säugling nicht selbst vor der Taufe für ein Leben mit Jesus entschieden hat.
Befürworter der Säuglingstaufe sagen oft, daß sie hinterher diese Taufe als ihre Taufe annehmen, und darin Gottes Weg für sie erkennen. Ich kann das wegen der zeitlichen Reihenfolge und dem Punkt, daß Säuglinge in der Regel nur beträufelt und nicht getauft werden, nicht ganz nachvollziehen.
Da ich die Taufe nicht als heilsnotwendig sondern als nach der Bekehrung folgenden Schritt des Gehorsams sehe, spreche ich keinem anders denkenden damit den Glauben ab. Und da meine Meinung dazu keinerlei Instanz oder so was darstellt, kann es einem anders denkenden eigentlich auch egal sein. Ich kann und werde aber nur den Standpunkt vertreten, wie ich ihn aus dem Text der Bibel verstehe.

Also man kann sagen: Man hat "früher", also zu der Zeit des Neuen Testamentes, deshalb Erwachsene getauft, weil das Christentum ja neu war, und sich eben erwachsene Menschen dazu bekehrt haben, und die das dann eben mit ihrer Taufe zum Ausdruck brachten.
Einige sehen den Bibelvers, in dem steht, daß sich einer mit seinem ganzen Haus hat taufen lassen als Indiz dafür, daß es damals schon die Kindertaufe gab. Zeitgenössische Texte unterschieden aber mitunter zwischen "sein ganzes Haus" und "sein ganzes Haus und die Kinder", es bleibt also weiterhin unklar.

Die Taufe wurde von der dann sehr schnell institutionalisierten Kirche bald in ein Machtinstrument umgestaltet, denn nur noch ihre Bediensteten durften die Taufe "spenden", anstatt daß sie nach biblischem Zeugnis jeder Christ bei einem neu Bekehrten durchführen darf. Da ihr gewissermaßen heilsnotwendigkeit zugesagt wurde und wird, taufte man wohl auch wegen hoher Kindersterblichkeit bald Säuglinge.
Allerdings gibt es genau zu diesem Punkt viele Diskussionen und verschiedenste Meinungen. Historische Gewissheit, wie es genau stattfand, wird man wohl niemals erlangen.

?: Riegerplatz
!: Der Riegerplatz ist ein kleiner Platz im Martinsviertel von Darmstadt in der Heinheimer Straße, direkt nordlich von der Martinskirche.
Er ist zu etwas mehr als der Hälfte ein öffentlicher Parkplatz, der Rest wird seit einigen Jahren für verschiedene Aktivitäten genutzt. Hier finden neben einem kleinen Wochenmarkt jeden Mittwoch diverse Veranstaltungen wie ein kleiner Flohmarkt, Open Air Kino, Konzerte und andere Festivitäten im kleinen Rahmen statt. Für die jährliche Martinskerb wird auch der Parkplatz mitverwendet, dann können dort keine Fahrzeuge geparkt werden.
Hinter den meisten Aktivitäten dieser Art steht die "Initiative Lebendiger Riegerplatz e.V.", die allerdings nach meinem Wissen noch keine eigene Webseite hat.

?: Ginnheimer Turm Frankfurt
!: Eigentlich heißt er Europaturm und wird im Volksmund Ginnheimer Spargel genannt. Am Mittwoch, April 12, 2006 habe ich ihn im Nebel fotografiert.

?: Unisono Geschirr
!: Keine Ahnung. Unisono ist ein normales Wort, daß ich eben gebrauche, es steht für Einklang. Wenn es auch ein Markenname für ein Geschirr sein sollte, muß man woanders weitersuchen.

?: neuen Fahrzeugbriefe Erklärung
!: Ich kann es auch nicht Erklären. Ich habe mich nur am Donnerstag, August 11, 2005 darüber aufgeregt, was dieses Chiffriered der Daten wohl angeblich bringen soll.

?: CCD-TR808e
!: Das ist eine Hi8 Videokamera von Sony, die ich besitze. Ich benutze sie aber kaum noch und sie gibt glaube ich auch so langsam aber sicher den Geist auf. Solche Kameras kann man vermutlich recht günstig bei diversen Internetauktionshäusern erstehen.

Labels:


Comments:
Ja, der Kommentar mit der Erwachsenentaufe musste natuerlich sein. Mir faellt dabei vorallem auf, dass in dem Abschnitt ueber die Entscheidung und die Taufe und dem Zeugniss vor der unsichtbaren Welt keine einzige Bibelstelle auftaucht. (Mir ist auch gar nicht klar auf welche Stellen Du Dich da beziehen willst.) - Die Kindertaufe hat ihre Berechtigung uebrigens nicht in der spaeteren Annahme durch den Glaeubigen, durch diese lehnen Kindgetaufte nur die Wi(e)dertaufe ab, sondern darin, dass sie das unverdiente Geschenk der Gnade Gottes zum Ausdruck bringt.
 
Hm, ich hoffe, ich habe es vorsichtig genug formuliert und dir nicht auf die Füße getreten.
Ich habe gar keine Bibelverse rausgesucht, zu keinem Punkt. Insofern auch da nicht. Ich werde mal versuchen in Erfahrung zu bringen, ob es da was gibt.
Und vielen Dank für die Ergänzung des letzten Punktes, der war mir entfallen.
 
Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen



<< Home

This page is powered by Blogger. Isn't yours?