Dienstag, Februar 01, 2005

Kommunismus vs. langhaarige Bombenleger

Nun, es mag jedem selbst überlassen sein, ob er dem Spiegel glauben schenken will, oder nicht, aber heute gab es einen recht interessanten Artikel.
In Nordkorea will die kommunistische Regierung lange Haare auf Männerköpfen durch öffentliches Nennen der Namen der langhaarigen Systemfeinde im Fernsehen bekämpfen.
Komisch, daß sie den Einfluß unserer westlichen Kultur bekämpfen wollen, ihn aber offenbar schon gut genug kopiert haben, um nur noch über das TV zu sehen, was man sehen soll. Schließlich weiß man ohne TV nicht, ob der Nachbar lange Haare hat, was?
Bankauszug
In vorrauseilendem Gehorsam habe ich natürlich meine ehemals langen Haare bereits 2002 abnehmen lassen. Mit diesen forschte Wella dann, wie ihre Mittelchen sich auf verschiedene Haaralter und Haar von verschiedenen Positionen auf dem Kopf auswirkt.
Für mich sprangen 444 Euro dabei raus. Je länger, um so mehr bekommt man pro Gramm dafür. Wer's nicht glaubt, an der Seite ist ein Foto des Bankauszugs.

Comments: Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen



<< Home

This page is powered by Blogger. Isn't yours?