Mittwoch, August 26, 2009

Schweinegrippe-Phobie

Es soll ja gegen H1N1 geimpft werden, 18 Euro soll der Impfstoff pro Person kosten.
Wenn sich wirklich 35 Mio. Deutsche impfen lassen also beachtliche 0,63 Mrd. Euro für den Hersteller (ist das Novartis?).
Sollte es also tatsächlich eine drohende Pandemie sein, warum wird dann nicht von den Paragraphen 13 und 24 des Patentgesetzes Gebrauch gemacht, und das Mittel "im Interesse der öffentlichen Wohlfahrt" (Zitat aus §13) zwangslizensiert?
Oder droht gar keine und irgend eine Lobby hat nur erreicht, viel Geld in die Kassen von Pharmaunternehmen zu spülen? Zahlen muss das ja ohnehin der Bürger, egal ob über Steuern oder Krankenkassen, das ist ja nur Augenwischerei und soll uns offenbar davon ablenken, wer das Geld wirklich bekommt.
Schon komisch, wenn die Patente keinen großen Konzernen gehören, dann wurden sie wohl schon wegen kleinerer Vorkommnisse entzogen oder zwangslizensiert.

Labels:


Comments: Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen



<< Home

This page is powered by Blogger. Isn't yours?