Dienstag, August 04, 2009

Die Meinungsfreiheit als Sondermüll

lawblog: Die Meinungsfreiheit als Sondermüll

Es geht um Frau von der Leyen und die von ihr gewollte Zensur nebst Überwachung im Internet.
"Die böse Absicht darf mittlerweile unterstellt werden.", sagt Udo Vetter im Lawblog.

Das Internet ist tatsächlich kein Rechtsfreier Raum. Es ist es nicht und war es nie, wie wir alle wissen.
Aber es darf vor allem kein Bürgerrechtsfreier Raum werden.

TRETEN SIE SOFORT ZURÜCK. SIE SIND UNTRAGBAR FÜR DAS DEUTSCHE VOLK.

Labels:


Comments:
Beim Spiegel grad als Titel-Thema: http://www.spiegel.de/netzwelt/web/0,1518,641659,00.html
 
Ich kann die falsche Zunge vom Spiegel nicht mehr sehen, im Web so, im Printmedium so.
 
Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen



<< Home

This page is powered by Blogger. Isn't yours?