Montag, April 20, 2009

London?

London. Ich hab schon öfter mal gehört, die britische Polizei sei die netteste der Welt, und sie würden sogar extra eine Ausbildung in punkto Benimm erhalten.

Beim G20 Gipfel, bei dem der politische Widerstand mit Polizeigewalt niedergeknüppelt wurde, und sogar ein eigentlich Unbeteiligter den Tod fand (Telepolis: Todesumstände beim G20 in London werden untersucht) sah das alles ganz anders aus.

Und was ist jetzt das? heise: Londoner Polizisten zwingen Touristen zum Löschen von Bus-Fotos "Terrorismus durch das Terrorisieren von Touristen"?

Es ist schrecklich, mitzuerleben, wie unsere gefeierte westliche Welt sich langsam aber sicher in einen fürchterlichen Polizeistaat verwandelt, und die Masse einfach nur ihren Kopf runterhält und so tut, als sähe sie nichts oder als gäbe es größere Probleme (die aber komischerweise alle viel weiter weg sind und wo man auch nichts direkt machen muß) oder die tatsächlich nichts böses darin erkennen können, Leute zu unterdrücken, die nicht mit dem Strom schwimmen wollen.

Labels:


Comments:
immerhin gibts presse, die das kommentiert
 
Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen



<< Home

This page is powered by Blogger. Isn't yours?