Montag, März 13, 2006

Open Source bei Lego

Das freut mich, daß Firmen auch aus guter Erfahrung mal was lernen, und den Kunden mehr Möglichkeiten offen lassen, mit ihren Produkten umzugehen.
Von Lego ist ja eine neue Mindstorms-Generation angekündigt, die ich mir im Januar auf einem Lego-Community-Treffen in Frechen schon angesehen habe. Sie haben angekündigt, daß die Schnittstellen herausgegeben werden und sogar das Betriebssystem selbst quelloffen sein soll. Ich bin absolut gespannt, was dabei herauskommen wird.

Artikel bei Golem: Mindstorms NXT: Lego setzt auf Open Source
Artikel bei heise: Software des Lego-Roboters wird Open Source

Labels:


Comments: Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen



<< Home

This page is powered by Blogger. Isn't yours?