Samstag, Juli 16, 2005

Die Fehlinformierung hört nicht auf...

Es wurde mal wieder inhaltslos und ohne den Gegenstand selbst genau zu betrachten - also unwissenschaftlich - über die Schöpfunglehre hergezogen.

Desinformation über das evolutionskritische Lehrbuch

Leider ist der Artikel selbst nicht mehr kostenlos erhältlich:
Steter Druck

Labels:


Comments:
Hallo Jo,
Hast Du den Kommentar in der HEUTIGEN FAZ gelesen? Würde Dir gefallen...
 
In der FAZ vom 24.7.2005 ist auch was zum Thema.

Da ich ja studierter Biologe bin sage ich doch auch mal was dazu, weil man sich vor den Prüfungen ja auch mit der Evolution beschäftigt: Ich habe keine Probleme eine Entwicklung von Einzellern zum Menschen zu glauben, aber bis das erste lebenfähige (Stoffwechsel, Vermehrung durch Zellteilung, Weitergabe von Erinformationen) Bakterium muss eine ganze Menge zusammenkommen. Den gerade beim Lernen für die Prüfungen ging mir auf wie viele Zufälle zusammenkommen müssen, damit sich aus Aminosäuren, Fetten und Nukleinsäuren ein Organismus zusammenfindet. Und da glaube ich doch gerne an einen Anstoß von außen.
 
Die Zelle ist das absolute Minimum, was sie sein kann, um ihre Funktionen zu erfüllen. Sie ist also irreduzibel.
Eine (Makro-)Evolution, wenn es sie gibt, würde genau das aus ihr machen, klar. Aber woraus machen?
Es gibt ja nichts einfacheres, also was waren die Schritte von Null an davor zu der ersten lebenden Zelle? Nichts davor hätte überleben können.

Ich will zu den beiden Texten aus der FAZ einen Blogeintrag schreiben. Ich hoffe, ich habe morgen den NErv dazu.
 
Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen



<< Home

This page is powered by Blogger. Isn't yours?