Sonntag, April 03, 2005

Persönlicher Nutzen aus dem Netz?

Soomah hat in seinem Beitrag Wordpress Skandal die Frage nach der Ethik von OpenSource Protagonisten aufgeworfen in Bezug auf ihr persönliches Benefit aus ihren Werken bzw. den Folgen daraus.
Als ich so etwas darüber nachdachte, mußte ich eigentlich auch das schon von vielen selbst gebastelte "Ich lese gerade" in der Sidebar vieler Blogs dazu zählen. Viele benutzen dort ein Amazon Partnerprogramm, bei dem sie selbst Geld verdienen oder weisen wie ich auf Kaufmöglichkeiten hin, bei denen von Ihnen befürwortete Projekte einen Benefit davon tragen würden.

Ich finde es absolut nicht verkehrt, Geld mit dem zu verdienen oder andere verdienen zu lassen, was man so macht, auch wenn es OpenSource Software oder ein Blog ist.
Das von Soomah genannte "Google Bombing" verabscheue ich allerdings. Ich hoffe, Google findet eine gute Methode, sich solchen Tricks zu entziehen, ich bin sicher, sie arbeiten schon an so was.

Dabei weise ich euch gerade mal darauf hin, daß ich das Jack London Buch "Jerry" beiseite gelegt habe - ich komme eh kaum dazu und finde es ist zu rassistisch - und dafür oben ein leicht lesbares SciFi Werk in meine Leseliste eingefügt habe. Mandela ist auf seine Art schwere Kost, ich brauch mal wieder etwas Unterhaltung zwischendurch.

Labels:


Comments:
Hi Joachim. Ich merke dass es viele Leute gibt, die sich (wirklich) ernsthaft über so etwas Gedanken machen. So etwas würde mir nie in den Sinn fallen - hätte nie Gedacht, dass mein Text so viel Reaktion hervorrufen würde...

Ciao
Danny
 
Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen



<< Home

This page is powered by Blogger. Isn't yours?