Freitag, März 25, 2005

Erfahrungen mit Firefox und Thunderbird

Jetzt setzte ich schon etwas über zwei Monate Firefox und Thunderbird zum Browsen und Mailen ein. Nach fast zehn Jahren Netscape Mozilla schon eine gewisse Umstellung.
Gerade erst kamen ja von Firefox die Version 1.0.2 und auch von Thunderbird die Version 1.0.2 raus mit ein paar Bugfixes bzw. Korrekturen von Sicherheitslöchern.

Klar sind viele Punkte besser, und ich nutze die beiden ja auch noch, aber dies sind meine negativen Kritikpunkte:

Statistiken über die Benutzung von Browsern gibt es ja zu Hauf. Ich habe jetzt http://www.statcounter.com/ seit dem 20. März für mein Blog verwendet. Und da sehe ich folgende Browserverteilung (meine eigenen Hits rausgerechnet):
Firefox44,26 %
Microsoft Internet Explorer42,62 %
Opera6,56 %
Mozilla4,92 %
Netscape1,64 %

Das heißt knapp über 50 % Nutzer von Netscape und Nachfolgern, den Gecko-Browsern. Das liegt schon weit weg von den Zahlen, die man sonst so liest. Ihr seid gute Leser!
Scheinbar bin ich bis jetzt aber der einzige, der Firefox 1.0.2 einsetzt und auch der einzige, der 1600 x 1200 als Auflösung verwendet. Wegen letzterem Punkt muß ich wohl mal mein Titelbild überarbeiten...

Labels:


Comments:
wenn du dein Titelbild als Hintergrundbild eines div's einstellst, dann wird das automatisch weggeschnitten, wenn jemand eine kleintere Auflösung wählt. Es sei denn, du willst, dass man immer das ganze Bild sieht - dann solltest du tatsächlich ein kleineres Bild verwenden.
 
Hey - ICH benutze Firefox 1.0.2 und gehe auch auf Dein Blog :).
 
Klar, ich schrieb das, als 1.0.2 frisch war. Jetzt benutzen 17% 1.0.2 und 34% schon 1.0.3.
MSIE liegt mit 43% immer noch knapp hinter allen Feuerfüchsen zusammen mit 49%
 
Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen



<< Home

This page is powered by Blogger. Isn't yours?