Dienstag, Dezember 21, 2004

Lyrik

Mein Bruder Matthias hat mich daran erinnert, daß ich meinen Blog eingentlich mit einem Gedicht beginnen wollte.
Früher habe ich mehr Lyrik geschrieben, sogar bisschen "erfolgreich", da eins meiner Gedichte, acht, im Wettbewerb "Schüler schreiben" 1992 ausgewählt wurde in das dazugehörige Buch "Experimente" zu kommen.

Wofür lebst du?

Für was würdest du sterben?
Was ist der Sinn in deinem Leben?
Wohin führt dich dein Weg?
Auf was stützt sich deine Hoffnung?
Was ist es, das dir Mut gibt für den nächsten Schritt?
Träumst du noch von einer besseren Zeit, die irgend wann mal kommen wird?
Kannst du es immer sehen, wenn du deine Augen schließt?
Lebst du in der Erwartung, daß einer kommen wird, der alles erfüllt, alle Hoffnungen, alle Träume, der alles Leid beendet und dir jede Träne abwischt?
Ist das wirklich Realität für dich?
Er hat es ganz fest versprochen, das Ehrenwort eines Gottes.
Jesus kommt wieder, er ist mein Messias.

Labels:


Comments:
Hallo Jo,

yo, ich hab so weit Dein komplettes Tagebuch gelesen. Du Sushi-Geek! ;-) Ging schneller als Michaels Mail-Serien durchzuklackern. Write on!

Marco
 
Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen



<< Home

This page is powered by Blogger. Isn't yours?